21 Januar 10

Powerflasher live von der Berliner Fashion Week

Kaum ist unser Standort Hamburg offiziell gestartet, schon ist das erste Projekt umgesetzt. Am Freitag den 22.Januar ab 22:15 Uhr streamen wir zusammen mit unseren Partnern Jung von Matt/Spree und Slot3 die Michalsky Stylenite live aus dem Friedrichstadtpalast in Berlin.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Berliner Fashion Week 2010 statt. Die Liveübertragung erfolgt auf dem nagelneu gestarteten Portal DHL Brandworld welches ebenfalls von Jung von Matt gestaltet und betreut wird. Zusätzlich kommentieren die bekannten Bloggern Les Mads und Stil in Berlin live.

Mehr Infos zu dem Projekt, O-Töne und Berichte findet ihr hier.

// Foto: Kristian Schuller

Zurück zu Übersicht

Labels: Agency / Solutions / Referenzen / Events / Neues / Hamburg

Du kannst einen Kommentar schreiben, die Kommentare per RSS 2.0 Feed verfolgen oder einen Trackback von deinem Blog aus setzen.

5 Kommentare

  1. Tweets die Powerflasher live von der Berliner Fashion Week » GELB der Powerflasher Blog erwähnt -- Topsy.com 22 Januar 10

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Fabian Nöthe, Tilman Werthschulte erwähnt. Tilman Werthschulte sagte: http://redir.ec/HUZf Yeah, und weil meine beiden Kollegen in Berlin sind, hab ich Telefondienst ;) #Stream #Mode [...]

  2. uberVU - social comments 22 Januar 10

    Social comments and analytics for this post…

    This post was mentioned on Twitter by blogblog: Powerflasher sendet Morgen live von der Berliner Fashion Week http://bit.ly/5tPdtt #powerflasher #berlin #michalsky…

  3. Carlo Blatz 22 Januar 10

    Lieben Gruß an die Releaseparty in den Turm ;) gleich gehts loooohoos :)

  4. Livestream der MICHALSKY StyleNite aus dem Tempodrom » GELB der Powerflasher Blog 07 Juli 10

    [...] und wir sind wieder live dabei. Am Freitag dem 9. Juli ab 20:00 Uhr werden wir wie schon im Januar 2010 die MICHALSKY StyleNite über das Internet [...]

  5. Karoline 07 Juli 11

    Mal sehen ob auch diesmal wieder ein bisschen Street-Fashion und Punk-Mode vertreten sind. Vielleicht werde ich diesmal ja von den zahlreichen jungen Designern überrascht.

Dein Kommentar

* Pflichtfelder