07 April 11

Macht Euer FDT Molehill ready

Hier wollen wir euch zeigen, wie ihr euer FDT schnell und stressfrei konfiguriert, um bequem den Flash Player 11 mit den neuen Molehill Features nutzen zu können. Dabei hilft euch ein FDT Project Template, welches euch einiges an Arbeit abnimmt.

1. Download der benötigten Dateien

  • Download Flash Player 11 Incubator Build
  • Download Flex SDK build 4.5.19768
  • Download playerglobal.swc (Rechtsklick -> Speichern unter)

2. Flash Player 11 installieren
Bevor ihr den Flash Player 11 Incubator installiert, solltet ihr vorher den Uninstaller laufen lassen. Danach einfach den Incubator Build installieren.

3. Flex SDK patchen
Von Haus aus ist das Flex SDK nicht Flash Player 11 fähig.
Deshalb müsst ihr die heruntergeladene playerglobal.swc manuell in den Ordner /frameworks/libs/player/10.2 kopieren.
Es ist ratsam die bereits vorhandene playerglobal.swc zu sichern, bevor ihr den neuen Build kopiert.

Hinweis: Da der 4.5.0.19786 Build des Flex SDK ohne flex.swc ausgeliefert wird, empfiehlt es sich die flex.swc aus einem anderen Flex 4.x SDK nach /frameworks/libs/ zu kopieren.

4. Das neue SDK in FDT einbinden

Die Einbindung in FDT erfolgt problemlos und einfach mit ein paar Klicks unter Preferences > FDT > Installed SDKs > Add. Damit ihr später eure unterschiedlichen SDKs auseinander halten könnt, solltet ihr unbedingt einen sinnvollen Namen vergeben, z.B. “Flex 4.5 FP 11 Incubator”.

5. Unser Project Template installieren

Um euch zusätzlichen Konfigurationsaufwand für eure Molehillprojekte zu ersparen, stellen wir euch hier ein Project Template bereit. Die Inhalte des FDT-Ordners kopiert ihr einfach in eure bereits bestehenden Project Templates unter:

Win XP
C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten\FDT\
Win 7
C:\Users\username\AppData\Roaming\FDT\

Mac
/Users/username/Library/Application Support/FDT/

Das Template beinhaltet folgende Inhalte:

  • Anpassung der Compiler Settings (-swf-version=13)
  • Auslieferung einer einbettenden HTML-Seite
  • Setzen des Parameters wmode=”direct” in der HTML-Seite
  • Launcher zum Starten der Main.as
  • Auslieferung M2D SWC (vereinfacht 2D Implementierungen mit Molehill)

Hinweis: Molehill Projekte sollten immer in einer externen HTML Seite mit korrektem wmode gestartet werden, da sonst auf Software Rendering zurückgegriffen wird.

6. Neues Molehill Projekt anlegen

Nachdem ihr das Template korrekt installiert und FDT ggf. neugestartet habt, findet Ihr unter File > New > New Flash Project > Web einen neuen Eintrag “AS3 Molehill”. Mit einem Klick auf “Next” müsst Ihr nur noch als SDK “Flex 4.5 FP 11 Incubator” auswählen und mit “Finish” bestätigen.

Fazit

Um zukünftig Molehill Projekte an den Start zu bringen müsst ihr lediglich ein mal den Flash Player 11 (Incubator Build) installieren und das Flex SDK patchen und installieren. Alles weitere übernimmt dann zukünftig das Project Template für euch, womit euch das zeitintensive Konfigurieren des Launchers und die Einbindung in ein HTML-Template erspart bleiben.

Somit habt ihr mit wenigen Klicks alles bereit und könnt direkt loslegen.

Vortrag “Into the molehill – Der Blick ins Loch” auf der FFK11

Auf der FFK11 – beyond tellerrand habe ich einen Vortrag über Molehill gehalten. Alle Folien und Beispiele dazu findet ihr hier. Viel Spaß beim Experimentieren!

Zurück zu Übersicht

Labels: Gemischtes

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us

Du kannst einen Kommentar schreiben, die Kommentare per RSS 2.0 Feed verfolgen oder einen Trackback von deinem Blog aus setzen.

4 Kommentare

  1. Molehill Vortrag auf der FFK11 – beyond tellerrand » GELB der Powerflasher Blog 07 April 11

    [...] startet, solltet ihr eure Entwicklungsumgebung entsprechend konfigurieren. Wie das geht, ist hier detailliert [...]

  2. FFK11 / beyondtellerrand review | Actionscript Programmierer . Patrick Tresp 08 April 11

    [...] EUER FDT MOLEHILL READY ( http://blog.powerflasher.de/macht-euer-fdt-molehill-ready/ [...]

  3. Get ready for Molehill (FDT-style) | senäh 22 Mai 11

    [...] hat für alle diejenigen, die die Entwicklerversion von Molehill testen wollen ein kleines How-To veröffentlicht, um FDT fit zu machen für Molehill (leider wird der Weg nur für FDT 4 [...]

  4. FDT5 und Stage3D - Flashforum 14 November 11

    [...] [...]

Dein Kommentar

* Pflichtfelder

Twitter