07 Dezember 12

DocWallet – Der sichere Dokumentenmanager für das iPad

Unser nächster Streich und ein großer Coup: DocWallet! Für die Deutsche Post haben wir DocWallet in Szene gesetzt. DocWallet ist der sichere Dokumentenmanager für iPad und PC. Man kann denkbar einfach Dokumente synchronisieren und muss sich keine Sorgen mehr machen.

Die Sicherheit wird durch eine End-to-End-Verschlüsselung im SSL-Protokoll über einen eigenen Server gewährleistet. Dokumente werden erst auf dem entsprechenden Gerät zur Ansicht entschlüsselt und die App selbst kann zusätzlich über ein Passwort vor unerlaubten Zugriffen geschützt werden. DocWallet hat einen integrierten Reader mit Bearbeitungsfunktion und die Synchronisierung der Dokumente zwischen PC und iPad funktionert simpel per Windows-Client (inkl. Drag & Drop) und App.

DocWallet ist für Unternehmen und Personen konzipiert, die besonderen Wert auf Datensicherheit legen und an Berufsgruppen wie Anwälte, Richter, Politiker oder Ärzte, die täglich mit sensiblen und vertraulichen Dokumenten zu tun haben. Gerade für diese Zielgruppe war die Nutzung von mobilen Datentransfers bislang rechtlich höchst problematisch oder sogar unmöglich.

Der Launch wird von einer mobil optimierten Landingpage mit Guided Tour, einer der ersten “iAd for Brands” Kampagnen für das iPad in Deutschland, Printanzeigen, Messeauftritten und vielem mehr von Interactive Pioneers begleitet. Mehr dazu in Kürze hier im Blog.

Die App steht ab sofort im iTunes Store zum Download bereit.

Weitere Informationen unter: www.docwallet.de sowie in der:

 

PRESSEMITTEILUNG

DocWallet – Der sichere Dokumentenmanager für iPad und PC

  • Vertrauliche Dokumente geschützt auf dem Apple-Tablet nutzen
  • Immer aktuelle Unterlagen durch Synchronisierung mit dem PC
  • Hoher Schutz durch Ende-zu-Ende Verschlüsselung

Bonn, 07. Dezember 2012. DocWallet – so heißt die Lösung der Deutschen Post für alle, die eine hohe Datensicherheit beim Einsatz mobiler Endgeräte brauchen. Hinter DocWallet verbirgt sich eine persönliche elektronische Dokumentenmappe für iPad und Window-PCs. Die Vertraulichkeit der Dokumente ist durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (AES/RSA) über eigene, dedizierte Server in Deutschland sichergestellt. Schon während der Synchronisation mit einem PC werden die Daten verschlüsselt übertragen. Dateien und Ordner können nur auf autorisierten Endgeräten sichtbar gemacht werden.

Tablets und Smartphones sind privat und in modernen Arbeitsumgebungen Alltag geworden. Gerade das iPad wird dabei immer öfter auch dienstlich genutzt. Bei der Einbindung mobiler Geräte in die IT von Unternehmen blieb ein Problem bislang jedoch ungelöst: Wie lassen sich vertrauliche Dokumente im mobilen Einsatz sicher schützen? Die Deutsche Post bringt hierfür jetzt DocWallet auf den Markt.

Produktmanager Marco Hauprich: „Es ist ein einfach zu bedienender und gleichzeitig absolut sicherer Service, der den Usern von iPads das Leben erleichtern wird. Angesprochen sind alle, die bei hohen Mobilitätsansprüchen stets Zugriff auf persönliche Dokumente haben wollen und besonderen Wert auf Datensicherheit legen. Ein vergleichbares Produkt, das Nutzerfreundlichkeit mit diesem hohen Sicherheitsstandard kombiniert, gibt es bislang nicht.“

Harald Lemke, bei der Deutschen Post technisch verantwortlich für DocWallet: „Unser Sicherheitskonzept berücksichtigt die besorgniserregende Entwicklung, dass zentrale Server zunehmend Ziele von Angriffen sind. Deshalb werden Dokumente ausschließlich verschlüsselt übertragen und gespeichert.“

Er ergänzt mit Blick auf jüngste Hacker-Attacken gegen prominente Cloud-Provider: „Unser  System ist so aufgebaut, dass sich auf dem DocWallet-Server weder Schlüssel noch Benutzerpasswörter finden. Deshalb bleiben die vertraulichen Dokumente unserer Kunden selbst im Falle eines Einbruchs vor neugierigen Blicken geschützt.“

Mit DocWallet können Anwender also ohne Risiko

  • PDF-Dokumente speichern, lesen und in Ordnern verwalten
  • PDF-Dokumente zwischen Windows-PCs und iPads synchronisieren
  • PDF-Dokumente auf dem iPad mit Anmerkungen versehen

DocWallet besteht aus einem Windows-Client und der dazugehörigen iPad-App. Diese App mit integriertem Reader ermöglicht die Nutzung von Dokumenten auf dem iPad. Die Synchronisierungsmöglichkeit mit PCs stellt sicher, dass die Daten auch bei der parallelen Nutzung mehrerer Geräte immer auf dem aktuellen Stand bleiben. Der Anwender kann beliebig viele Geräte für seinen Account autorisieren.

„DocWallet lässt sich auch im Team nutzen und kann so die alltägliche Informationsversorgung für mobile Anwender erheblich beschleunigen und vereinfachen“, erklärt Post-Manager Marco Hauprich.

Die sichere Lösung für modernen Dokumentenschutz ist unter www.docwallet.de und im App-Store von Apple downloadbar. Im ersten Monat ist die Nutzung kostenlos, danach sind die Preise gestaffelt: Ein Monat kostet 5,99 Euro, drei Monate 14,99 Euro, ein Jahr 49,99 Euro und zwei Jahre 89,99 Euro.

Weitere Informationen unter www.docwallet.de und im App-Store von Apple.

Zurück zu Übersicht

Labels: Referenzen / Design / Development / Gemischtes

Du kannst einen Kommentar schreiben, die Kommentare per RSS 2.0 Feed verfolgen oder einen Trackback von deinem Blog aus setzen.

1 Kommentar

  1. Die zweite deutsche iPad – “iAds for Brands” – Kampagne ist für Docwallet » Interactive Pioneers Blog 19 Februar 13

    [...] „DocWallet – Der sichere Dokumentenmanager“ für die Deutsche Post AG haben wir bereits hier berichtet. Heute verraten wir euch einige Hintergründe mit Daten und Learnings über [...]

Dein Kommentar

* Pflichtfelder